Unternehmerforum | 2009
Corporate Social Responsibility.

Zum dritten Mal veranstaltet die Sofie und Siegfried Seitz-Stiftung am 10. Februar 2009 in Lemförde im Hause Deku Moden (Inhaber Kuhlmann) ihr Unternehmerforum für eingeladene Unternehmer des Altkreises Diepholz.

Klaus-Dieter Fischer
Präsident des SV Werder Bremen<p> <br></p>
Klaus-Dieter Fischer
Präsident des SV Werder Bremen

 

Dr. Ulf Braun
Rechtsanwalt - Fachanwalt für Steuerrecht
Dr. Ulf Braun
Rechtsanwalt - Fachanwalt für Steuerrecht

Was verbirgt sich hinter dem Kürzel „CSR“ Corporate Social Responsibility?

Diese Modevokabel hat sich längst zum Trend entwickelt. Internationale Konzerne, aber vor allem mittelständische Unternehmen übernehmen Verantwortung jenseits der engen Grenzen von Marktanteil oder Umsatzrendite.

Der Geschäftsführer von Werder Bremen, Herr Klaus-Dieter Fischer, wird am Beispiel von Werder Bremen zeigen, wie sich wirtschaftlicher Erfolg mit sozialem Engagement verbinden lässt.

Den Abend abrunden wird Herr Dr. Braun von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC aus Osnabrück. Herr Dr. Braun wird den heimischen Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen, wie im Unternehmen soziales Engagement mit betriebswirtschaftlichen Denkweisen verbunden werden kann.

Vorstand der Seitz-Stiftung ist davon davon überzeugt, dass CSR (Corporate Social Responsibility) nicht nur bedeutet, einseitig Geld auszugeben, sondern langfristig auch viel dafür zu erhalten: in Form von Anerkennung, stärkerer Wahrnehmung, intensiverer Kundenbindung und stärkerer Identifi zierung der Mitarbeiter mit dem Unternehmen.
Es stellt sich die Frage, ob dieses Engagement der Unternehmung in der Öffentlichkeit richtig wahrgenommen wird.

„Tue Gutes und rede darüber“ mit diesem Motiv will die Seitz-Stiftung den mittelständischen Unternehmen helfen, ein geeignetes Konzept für ihr Unternehmen zu finden.

Lebenslauf von Klaus-Dieter Fischer
Klaus-Dieter Fischer
Präsident des SV Werder Bremen
Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Klaus-Dieter Fischer
Präsident des SV Werder Bremen
Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Klaus-Dieter Fischer, geboren 1940 in Bremen, trat schon 1955 beim SV Werder Bremen ein.


In den unterschiedlichsten Funktionen als Schiedsrichter, Schatzmeister der Amateurabteilung,
Jugend-Trainer und -Betreuer lernte er die Vereinsarbeit von der Pike auf.

Von 1970 bis 1974 war er 3. Präsident, von 1974 bis 1999 Vizepräsident und von da an bis heute Präsident des SV „Werder“ von 1899 e.V..


Neben seinem Beruf als Direktor der Bremer Verwaltungsschule und Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums diente
er von 1999 bis Mitte 2003 dem Verein als Vorstandsmitglied Leistungszentrum Fußball und andere Sportarten.


Klaus-Dieter Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder, Sohn Immo und Tochter Ilka.

Lebenslauf von Dr. Ulf Braun

Dr. Ulf Braun ist Rechtsanwalt und arbeitet in der Pricewaterhouse Coopers AG in Osnabrück.


Seine juristische Ausbildung absolvierte er von 1990 bis 1999 in Göttingen, Bochum, Jena, Osnabrück und Dresden, bevor er seine
Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der Schindhelm Rechtsanwaltgesellschaft in Osnabrück aufnahm.


Im Jahre 2006 übernahm er die Leitung des Geschäftsbereichs Private Client Solutions / Vermögens- und Unternehmensnachfolge
sowie Beratung mittelständischer Mandanten aller Branchen bei der Pricewaterhouse Coopers AG WPG Osnabrück.


Er ist Lehrbeauftragter der Universität Osnabrück und ist bekannt durch diverse Vorträge und Publikationen zu Themen der
Unternehmensnachfolge, Rechtsform und Besteuerung mittelständischer Unternehmen.